Willkommen

Vor ein paar Jahren haben mich ein Stapel abgelegter Lieblingsjeans mit Löchern und zerschlissenen Kanten sowie ein ausgerissener Liegestuhl aus ungewöhnlichem Stoffmuster dazu animiert, den noch intakten Stoff weiter zu verwenden, da
ich ihn einfach zu schön zum Wegwerfen fand. Daraus und aus weiteren Resten entstanden die ersten einfachen Taschenmodelle – die Lieblingsstücke „leben“ somit immer noch, und mit ihnen Erinnerungen.

Ich lade Sie ein, in den verschiedenen Rubriken zu stöbern, damit Sie einen Eindruck von meiner Arbeit bekommen…